IDE - Projekt Mähdrescher

Mähdrescher für das Kompakternteverfahren

Gemeinsam mit dem Projektinitiator Dr.-Ing. Johann Rumpler und einem Verbund regionaler Maschinenbau-Unternehmen wurde ein Fahrzeugkonzept für Mähdrescher entwickelt, um ein neuartiges Kompakternteverfahren umzusetzen. Bei konventionellen Mähdreschern wird Stroh in Form von Schwaden abgelegt und in einer weiteren Überfahrt verladen. Die Spreu wird nach der Trennung vom Korn ebenfalls auf dem Feld verteilt und nicht genutzt. Der neu entwickelte „Kompakternter“ kann in nur einem Arbeitsgang sowohl Korn, Stroh als auch Spreu bergen. Auf diese Weise können Logistik und Verwertungsprozesse optimiert werden. Die Spreu stellt dabei einen zusätzlichen Ernteertrag dar, welcher in Folgeprozessen als Gemisch oder einzeln genutzt werden kann.

Erreichte Ziele:
Leichtes und energieeffizientes Fahrzeugkonzept zur Umsetzung des Kompakternteverfahrens, Fertigung und erfolgreicher Test eines 1:1-Prototyp durch einen Unternehmensverbund

weitere

Projekte