IDE - Projekt nothilfe

Modulare Trenntoilette für den Soforteinsatz

Sanitärversorgung und Toiletten sind sehr oft ein Tabuthema und werden aus sozialen, kulturellen, aber auch finanziellen Gründen häufig vernachlässigt. Dies betrifft auch die Sanitärversorgung in der humanitären Nothilfe. Insbesondere die Sanitärversorgung der unmittelbaren Soforthilfe, in der für tausende bis zehntausende Menschen Lösungen gefunden werden müssen, stellt dabei eine besondere Herausforderung dar.

Im Detail bestand das Ziel dieses Projektes aus der Entwicklung einer modularen Trenntoilette für den Soforteinsatz in Flüchtlingslagern oder Evakuierungscamps, die zur Verbesserung der hygienischen Bedingungen sowie zu einer Verminderung der Belastung der Umwelt beitragen soll.

Erreichte Ziele:
Konzept einer modularen Trenntoilette unter Betrachtung des Anwendungsgebietes, der Ergonomie und der Logistik

weitere

Projekte