IDE-Projekt luftgitter

Die INTEMA GmbH & Co. KG verarbeitet für Großunternehmen aus ganz Europa technische Textilien. Sonderlösungen für die Industriekunden im Bereich der Windenergie, der Landwirtschaft und der Wehrtechnik sind dabei Tagesgeschäft. Aber auch für Privatkunden werden auf Wunsch Sonnensegel, Pavillondächer oder Dächer für Hollywoodschaukeln gefertigt.

Nun soll das seit längerem bestehende Ziel, ein eigenes innovatives Produkt zu entwickeln und am Massenmarkt zu platzieren, umgesetzt werden. Damit will das Unternehmen das Produktportfolio erweitern und sich strategisch optimal für die Zukunft aufstellen.

Die Aufgabenstellung für das Projektteam ist es, ein aufblasbares Laufgitter für Kinder zu entwickeln, welches durch Mobilität, einfachen und schnellen Aufbau besticht. So sind Fragen zur Integration einer Luftpumpe und zur platzsparenden Lagerung zu klären. Dabei spielt ein einzigartiges Design und Alleinstellungsmerkmale gegenüber der Konkurrenz für die Firma eine wichtige Rolle. Gegebenenfalls muss dafür eine passende Markenidentität erschaffen werden. Für das zukünftige Produkt haben die Sicherheitsbestimmungen gemäß der DIN EN 1930 höchste Priorität in der Umsetzung. Parallel zur technischen Entwicklung ist für das Unternehmen die Marktanalyse auf Basis von Primär- und Sekundärdaten sowie die Entwicklung eines Businessplans als Entscheidungs- und Finanzierungsgrundlage Projektschwerpunkt.

Bildquelle: flickr (Niall McAuley / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0)

weitere

Projekte

Zurück